Offers

Was bedeutet Mikrodosierung?

Eine aktive Anwendung von Mikrodosierung gibt es erst seit den letzten Jahren. Die neue Erkenntnisse, haben zu einer weitgehenderen Akzeptanz beigetragen. Bei Mikrodosierung werden kleine Dosen psychedelischer Halluzinogene oder anderer Drogen eingenommen, um sich wohler zu fühlen. Die Menge ist so winzig, dass es nicht zu einem Trip oder zu Halluzinationen führt. 

 

Wichtig ist, dass der Dosis so klein ist, dass kein Rausch oder andere signifikante Veränderung des Bewusstseins merkbar wird. 

 

Warum ist es so weit verbreitet?

Wenn man Mikrodosierungen verwendet, hat man eine andere Intention als für den normalen Konsum. In höheren Dosen werden Psychedelika zum Beispiel genommen, einfach um es mal auszuprobieren, sich selbst zu erkunden, sich in eine andere Welt zu befinden bzw. für spirituelle Zwecke. Mikrodosierer haben hingegen total andere Ziele. Denn sie möchten ihr Wohlbefinden verbessern und den emotionalen bzw. mentalen Zustand steigern.

 

Die niedrigen Dosen lösen dabei ganz andere Gefühle heraus als die „normalen“ Dosen. Viele Menschen behaupten dabei, dass das Gefühl einer Mikrodosierung nicht mal in der Nähe eines psychedelischen Zustands kommt. 

 

Die Leute, die für Mikrodosierung sind, meinen, dass die Einnahme der Mikrodosen gut für ihren Geist ist, sie ihre Gedanken klarer fassen können oder sie sich viel offener fühlen. 

 

Warum Mikrodosierung verwenden?

Viele Menschen kämpfen mit ihrer Gesundheit, ihren Stress, Emotionen oder Beziehungen. Ängste und Konzentrationsschwierigkeiten sind nur ein winziger Teil der Beschwerden. Die Einnahme einer Mikrodosierung kann jedoch helfen, sich besser zu fühlen. Denn die psychedelische Drogen beeinflussen Ihren Geist. Wenn Sie nur sehr wenig davon einnehmen (Max. 10 % der normalen Dosis), können Sie von vielen gesundheitlichen Vorteilen profitieren, ohne Halluzinationen oder einen Trip zu erzeugen. 

 

Obwohl es vielen Menschen hilft, sind die Effekte einer Mikrodosierung bei jedem unterschiedlich. In der Zukunft soll definitiv weitergeforscht werden, wie Mikrodosierung mit einem bestimmten Psychedelikum unsere Gesundheit fördern kann. Viele Menschen verwenden es, um sich auf Arbeit besser konzentrieren zu können, oder zu Hause, in der Beziehung oder Freizeit besser zu funktionieren. Ihre Emotionen, Kreativität und Ihr denken werden davon beeinflusst. Deswegen wird die Mikrodosierung häufig eingesetzt, um Stress- und Angstgefühle zu reduzieren und die Symptomen einer Depression zu lindern bzw. vorzubeugen.

 

https://dutchmicrodosing.de/